Sehenswürdigkeiten

arcos de la fronteraEs gibt zahlreiche Sehenswürdigkeiten in der Umgebung des Hotels. Hier haben wir einige ausgewählt für verschiedene Alter und Ansprüche:

Der Tanz der andalusischen Pferde
Ein Besuch der Show, wie die Pferde der Königlichen Pferdekunstschule tanzen, wird dich nicht enttäuschen. Die Schule befindet sich im Palast “el Recreo de las Cardenas” , ein architektonisches Schmuckstück. Dort  kann man auch das Museum del “Enganche” (Kutschen), den Botanischen Garten und das Museum del “Arte Ecuestre” (Pferde kunst) besuchen.

Ein Besuch in einem Weinkeller von Jerez
Keine Reise in diese Region ist vollkommen ohne einen Weinkeller gesehen zu haben. Es gibt Einige zwischen Jerez und El Puerto de Santa María  zu besuchen. Die Mehrheit veranstaltet Rundgänge mit ausführlichen Erklärungen über die Herstellung und das Reifen des Weines. Und man hat natürlich eine gute Gelegenheit, diese berühmten Weine zu probieren!

Ein Tag in Cádiz
Cádiz wird als älteste Stadt Europa’s betrachtet. Sie hat soviele Anreize die Dich nicht enttäuschen werden. Die Altstadt wird als historisch-artistisches Denkmal angesehen und ist einen Spaziergang wert!  Man befindet sich an der gleichen Stelle, an der  Cristoph Kolumbus seine  zweite Reise nach Amerika antrat. Die Geschäftsverbindungen mit Amerika beeinflussten diese Stadt in der Architektur und den Charakter der Einheimischen.

Die Stadtmauer und verschiedene Befestigungsanlagen geben einen interessanten Blick auf die historische Vergangenheit. Die Kathedrale, das archäologische Museum, die Kirche von Santa Cruz und die Gebetskapelle von San Felipe Neri sind einen Besuch wert.

“Grazalema” Naturpark
Eine tolle Möglichkeit ein Naturspektakel zu geniessen, 1600 m hohe Gipfel, Schluchten, Höhlen, Täler…alles mit malerischen weissen Dörfern durchzogen. Wie Grazalema mit seinen gepflasterten Gässchen, wo Du typische Kunsthandarbeiten kaufen kannst; in “Zahara de la Sierra” kann man ein Schloss arabischen Ursprungs besichtigen und in “Arcos de la Frontera”, eines der berühmtesten weissen Dörfer, kann man typische Brötchen probieren.

Ein Abstecher nach Rhonda

Nur eine Stunde vom Hotel Sindhura entfernt, liegt die Stadt Rhonda. Die muss man gesehen haben! Diese alte Stadt erhebt sich über 150 m hohe Felsenschluchten, das wird Dich beeindrucken. Besuche die website um mehr darüber zu erfahren.

Ein Tag in Jerez
Jerez de la Frontera ist eine altertümliche Stadt voller Reize. In der  Wiege der berühmtesten Weine und Liköre kannst du verschiedene Weinkeller, wie Gonzalez Byass(Tïo Pepe), Pedro Domecq oder Sandeman besuchen. Sie ist der Sitz der Könlichen Pferdekunstschule und dem Flamenco-Center Andalusien’s. Es sind auch der Alcazar und die arabischen Bäder, mit dem achteckigen Turm und Dunkelkammer,  der Domecq Palast und die barocke Kathedrale mit ihren prächtigen Türmen, sehenswert. Wenn Du ein Rally Fan bist kannst Du eine Runde im Jerez-Ring drehen, wo ausser dem Rennprogramm, fast alle Formel 1 trainieren. Letztendlich kannst Du in der Feria del Caballo (Pferdeausstellung), vorbeischauen falls Deine Reisetermine nach der Osterwoche sind.

Ein Besuch in “Medina-Sidonia”
Ein prachtvolles Dorf auf einem Hügel, wo sich in labyrinthischen Gassen weisse Häuser mit kunsthandwerklichen Schmiedeeisengittern und herrlichen Innenhöfen aneinanderreihen. Besuche die gotische Kirche “Santa María la Coronada” mit ihrem  monumentalen Altarbild, das Szenen aus dem Leben Christi zeigt und das als schönstes Altarbild in der Umgebung angesehen wird. Und wenn Du schwindelfrei bist, geh auf den Turm hinauf, um die effektvollen Aussichten zu bewundern.  Medina -Sidonia wird auch der “Balkon von Cádiz” genannt, wegen seiner spektakulären Aussicht fast auf die ganze Bucht. Es ist einer der wichtigsten Herzogtümer Spanien’s. Tatsächlich war einer der Herzöge von Medina-Sidonia ein Kommandant der spanischen Kriegsmarine. Vergiss nicht die typischen Süsspeisen ” alfajores” zu probieren, die von den Klosterschwestern hergestellt werden und durch eine Luke verkauft werden, ohne dabei ein Wort zu sprechen.

Ein Tag in Sevilla
Nur eineinhalb Stunden vom Hotel entfernt ist Sevilla. Es hat soviel Vergangenheit und Vorgeschichte, dass Du wahrscheinlich mehr als einen Tag brauchst, um sie zu besichtigen. Eine  der vielen obligatorischen Sehenwürdigkeiten ist der “Real Alcázar” Palast arabischen Ursprungs;  das  Stadtviertel “Barrio Santa Cruz”, ist wegen seinem jüdischen Urspung eines der berühmtesten und bedeutendsten der Stadt, mit vielen engen, kurvigen Strässchen und weissen Häusern; das Haus “Casa Pilates”, ein Renaissancepalast aus dem 16. Jahrhundert, so benannt, weil er eine Ähnlichkeit mit dem Haus Pontius Pilatus von Jerusalem hatte. Wichtig ist auch die Kathedrale, erbaut neben einer grossen Moschee; die bekannte Giralda, ein maurisches Minarett, das später der Glockenturm der Kathedrale wurde; Maria Luisa Park,  einer der besten ganz Europa’s; das Kunstmuseum, das vorher ein Kloster war, das die Basis ist um die barocken spanischen Gemälde kennen  zu lernen. Und letztendlich empfehlen wir Dir die “Plaza de España” mit seinen spektakulären architektonischen Besonderheiten, die Dich des Atems berauben.

Delfine und Wale beobachten
Wenn man Richtung Tarifa fährt,  kann man ein Aussichtsboot nehmen und einen Ausflug machen um Delfine und Wale zu beobachten. Ein einzigartiges und belehrendes Abenteuer.

Ein Besuch im Aqualand
Der Wasserpark, zwischen Cadiz und Jerez, kann Euch einen vergnüglichen Familientag bereiten. Zwischen den verschiedenen Attraktionen stechen die Schnellbahnen, die verrückte Rally, Kamikaze und ein Surf -Strand mit künstlichen Wellen hervor. Es gibt auch einen Kinderpool und einen Minipark. Ausserdem gibt’s ein Restaurant, eine Bar und einen Kinder Spielplatz.

Ein Abstecher nach Afrika
Afrika scheint von der “Costa de la Luz ” aus nicht weit enfernt zu sein. Von zahlreichen Stellen der Küste aus kann man das Gebirge des Nordens sehen, so nahe, dass sie sich fast berühren.

Ab Tarifa kannst Du mit einer Fähre schnell nach Tanger fahren und in 35 Minuten bist Du schon in einem anderen Kontinent.

Wenn Du es vorziehst, kannst Du auch an einer Führung teilnehmen, welche eine Stadttour im Bus, ein typisches marokkanisches Mittagessen, einen Besuch im Zoco(Markt) und die Rückfahrt am gleichen Tag beinhaltet.